Ein Taschentuch bitte! Tränentrockner für die Hochzeit

taschentuch-huelle-fuer-freudentraenen-hochzeit-herz-e006

Ein Taschentuch bitte!

Das Taschentuch – ursprünglich ein Luxusartikel des Adels – wird nicht nur zum Putzen der Nase verwendet, es trocknet auch (Freuden)Tränen, die ja wohl bei jeder Hochzeit fließen. In Deutschland gibt es das verbreitete Papiertaschentuch seit 1894. Das glyceringetränktes Papiertaschentuch wurde da von G. Krum, dem Inhaber einer Göppinger Papierfabrik, zum Patent angemeldet. Bei der Herstellung wurde dem dünnen Papier Glycerin beigemengt, um eine bestimmte Weichheit zu erzielen.

Diese Papiertaschentücher lassen sich vortrefflich bei jeder Hochzeit (oder auch anderen Familienfeiern) als “Aufputz” einsetzen.

Wir haben für Sie 3 Gründe zusammengefasst, warum Sie spezielle Hochzeitstaschentücher an Ihre Hochzeitsgäste verschenken sollten:

1. Taschentuch als Dekoration

Für die Freudentränen
Das Ja-Wort und der Höhepunkt der Trauung ergreift jeden! Dass die Tränen nur so kullern, ist kein ungewöhnliches Bild und durchaus zu erwarten, was könnte da also passender sein als die Aufschrift: “Für die Freudentränen!”

Am besten Sie verteilen bereits vorab Taschentücher auf den Kirchenbänken oder auch auf den Stühlen im Standesamt. Damit sorgen Sie zum einem für ein Schmunzeln unter den Gästen. Zum anderen sind diese liebevollen kleinen Helfer auch Teil der Hochzeitsdekoration. In Ihren Farben oder in Ihrem Hochzeitskarten Design gehalten, sind die Taschentücher ein Teil des “roten Fadens”, der sich durch Ihre Hochzeit ziehen sollte.

2. Überraschungseffekt garantiert!

Für Notfälle und Freudentränen
Um für eine persönliche Note zu sorgen, lassen sich die kleinen Aufmerksamkeiten wunderbar individualisieren. Erheiternde Worte und abgestimmtes Design sorgen für freudige Überraschung.

Wie heißt es so schön? “Ein Fest ist immer so gut wie seine Gäste!”. Wenn sich die Gäste ins Hochzeitsgeschehen mit eingebunden fühlen und das Gefühl des Willkommenseins vermittelt bekommen, ist der Weg für ein zauberhaftes Hochzeitsfest geebnet. Liebevolle Botschaften auf den Taschentuchhüllen sorgen nicht für Überraschung sondern auch für Begeisterung! Probieren Sie es doch einfach aus, sie werden sehen: Ihre Gäste werden es einfach zum Heulen finden! Versehen Sie hübschen Hüllen mit herzlichen Worten ganz nach Ihrem Geschmack. Hier ein paar Ideen:

  • Alle Tränen dieser Erde sollten Freudentränen sein.
  • Für Rotznasen und andere Notfälle.
  • Keine Hochzeit ohne Tränen.
  • Tränen der Freude erlaubt!
  • Tränenfest
  • Herzberührt zu Tränen gerührt!
  • Oh happy day!
  • Für die Freudentränen!
  • Nah am Wasser gebaut? Macht nix. Wir auch!
  • Tränentrockner

3. Kleiner Aufwand, große Wirkung!

Für die Freudentränen
Hübsch verpackte Taschentücher sind ein praktisches und witziges Gastgeschenk zugleich.

Zum Heulen schön: Die günstigste Variante, die garantiert in jedes Hochzeitsbudget passt: handelsübliche Papiertaschentücher. Stecken Sie diese einfach in eine Papier-Hülle, die Sie sich selber basteln oder auch günstig bestellen können. Mit einer individuellen Aufschrift, Ihren Namen oder Hochzeitsdatum versehen lassen sich die kleinen Helfer zu etwas Besonderem machen.  Zusätzlich können Sie die Taschentuchtaschen mit einer Schleife Ihrer Wahl verzieren! Egal ob Sie weiße oder bedruckte Motiv Taschentücher wählen, die Verpackung macht es!

Ganz egal ob aus Papier oder Stoff, ob selbst gebastelt oder von professioneller Hand gemacht, dieses kleine Detail sollte beim großen Höhepunkt nicht fehlen, denn manchmal ist weinen auch richtig schön, findet Ihr
Alex Januschewsky.

Merken

[Gesamt:7    Durchschnitt: 2.6/5]
Alex

Über 

Grafik- und Kommunikationsdesigner seit den frühen 1990ern mit deutlichem Hang zur Technik. Deswegen gestalte ich nicht nur unsere Hochzeitskarten, sondern kümmere mich auch um alle technischen Belange von hochzeitseinladungen.de. Und natürlich bin ich auch glücklich verheiratet - seit 1997.

    Mehr über mich finden sie auf
  • facebook
  • googleplus
  • twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.