Hochzeitsgedichte

Wir trauen uns und sagen "Ja", ganz offiziell vor dem Traualtar. Herzlich laden wir euch ein, an diesem Tag dabei zu sein. Am ..... um ..... Uhr in der ..... Kirche in ..... werden wir uns das Ja-Wort geben und möchten dieses Ereignis gerne mit euch zusammen erleben. Bitte bringt gute Stimmung mit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Teilt uns bitte eure Antwort bis .... mit, und überlegt euch bis dahin auch euren Lieblingshit.

Hochzeitsgedichte

Nach einer halben Ewigkeit - geteilter Freud´, geteiltem Leid - wird es auch mal langsam Zeit: WIR TRAUEN UNS, es ist so weit. Das allerbeste an dem Feste sind gut gelaunte Hochzeitsgäste. Darum laden wir euch herzlich ein, an diesem Tag dabei zu sein. Unsere standesamtliche Trauung findet um ...... Uhr im Standesamt statt. Beginn der kirchlichen Trauung ist um ...... Uhr in der Kirche ..... Anschließend freuen wir uns auf ein rauschendes Fest im ...... . Über eine Zusage mit beigefügter Karte bis zum ...... würden wir uns sehr freuen!

Hochzeitsgedichte

Eigentlich war es schon vielen klar, doch nun sagen wir wirklich "JA"! Am Samstag, dem ...... heiraten wir. Die kirchliche Trauung findet um 14 Uhr in der ...... Kirche statt. Anschließend wollen wir ab 15.00 Uhr im...... zusammen feiern. Seid dabei, wir freuen uns auf unvergessliche Momente mit euch.

Hochzeitsgedichte

Am ...... leuchtet ein besonderer Stern, wir wollen heiraten, denn wir haben uns gern. Werden nun unser Leben gemeinsam bestreiten und ihr sollt uns dabei begleiten. Seid ihr alle zum Kommen bereit, wird es für uns eine Traumhochzeit! Nach der Trauung um ...... in der Pfarrkirche...... ist nicht Schluss - dann geht es weiter mit Genuss! Ins ...... bitten wir zum Feste, alle unsere lieben Hochzeitsgäste. Jetzt noch eure Zusage, das wäre fein, ein Anruf bis zum ...... genügt, ob Ja oder Nein.

Hochzeitsgedichte

Es freut uns sehr bekannt zu geben, schließend bald den Bund fürs Leben. Euch laden wir ganz herzlich ein, mit uns im Herbst dabei zu sein. Als Ort der Platz für alles bietet, haben wir das Schloss ...... gemietet. Dort, wir wollen gerne dafür sorgen, bleibt über Nacht zum nächsten Morgen. Gebt nun bekannt, ob ihr es schafft, damit die Magd die Zimmer macht.

Hochzeitsgedichte

Zuerst wollten wir es in der Wüste versuchen, dann den Eifelturm besuchen, später in den Pyramiden genießen, vielleicht doch alles in Las Vegas beschließen? Aber jetzt unbedingt mit Euch, nicht einsam – sondern gemeinsam! Die kirchliche Trauung findet am ...... um ...... in der Pfarrkirche ...... statt. Im Anschluss an den Traugottesdienst geben wir einen Sektempfang im Hof der Kirche, bevor wir ab 17:00 Uhr im Gasthaus ...... mit euch weiter feiern möchten. Wir freuen uns schon heute auf ein wunderschönes und unvergessliches Fest mit allen unseren Freunden und Verwandten.

Hochzeitsgedichte

Zur Freude haben wir allen Grund, wir schließen hier den Ehebund. Weil wir uns lieben, wollen wir’s wagen, in guten und in schlechten Tagen. Wenn ihr euch um 13 Uhr in die Pfarrkirche ...... traut, seht ihr uns als Bräutigam und Braut. Nach der Trauung ist in Gasthaus ......, alles bereit, für frohe Stunden und Heiterkeit.

Hochzeitsgedichte

Wie man hier sieht, können wir sagen: Es tut uns gut, dass wir uns haben. Doch bevor wir jetzt ergrauen, haben wir beschlossen uns zu trauen. Wann: ...... Ab: ...... Wo: ...... Ein schöner Tag soll es für uns sein, darum laden wir euch herzlich ein!

Hochzeitsgedichte

Wir möchten unsere Ehe beschließen und mit euch diesen Ehrentag genießen. Deshalb laden wir euch herzlich ein. Kommt am ......um 16.00Uhr n die ...... Kirche herein. Dann bitten wir hinterher zum Feste in den Gasthof Lindemann alle unsere lieben Gäste. Kommt mit guter Laune und viel Zeit, dann macht ihr uns die größte Freud. Eins ist übrigens klar, wer nicht absagt, der ist da!

Hochzeitsgedichte

So wie der Tag der Nacht die Sterne schenkt, so wie der Wind die Wolken lenkt, so wird dieser Tag die Stärkung sein, für gute und für schlechte Zeiten. Um dieses Fest mit euch zu feiern, laden wir euch herzlich zu unserer Hochzeit am ...... ein. Die standesamtliche Trauung beginnt um 10.30 Uhr im Standesamt ...... . Über eure Zusage mit beigefügter Karte bis zum ...... würden wir uns sehr freuen.

Hochzeitsgedichte

Nun ist es endlich soweit, wir trauen uns und wagen eines der letzten Abenteuer unserer Zeit! Am ...... um 11:00 Uhr im Standesamt ...... geht unsere Reise los. Wenn ihr uns zur Seite stehen würdet, wäre das ganz famos. Wir wollen gute Gastgeber sein, drum laden wir Euch anschließend zu einem unvergesslichen Fest in Gasthof...... ein! Dort wird dann gegessen, getrunken und gelacht und das, wenn ihr wollt die ganze Nacht! Wer vor lauter Frohsinn dann die Zeit vergisst, die Möglichkeit zu übernachten dort gegeben ist.

Hochzeitsgedichte