Die perfekte Strandhochzeit

Die perfekte Strandhochzeit

Mit den Füßen im Sand: So wird deine Strandhochzeit zum vollen Erfolg. Finde bei uns die schönsten Inspirationen und die besten Tipps für eine gelungene Hochzeit am Strand.

Sommer, Sonne und eine leichte Meeresbrise – hat nicht jeder schon einmal davon geträumt, sich am Strand das Ja-Wort zu geben: die Füße im warmen Sand und vor sich die sich wiegenden Wellen des Meeres im Blick?

Wer sich entscheidet seine Hochzeit am Strand zu feiern, erfüllt sich einen lang ersehnten Traum und schenkt sich und seinen Hochzeitsgäste eine Trauung mit voller besonderer Momente. Damit eure Strandhochzeit zum vollen Erfolg wird, solltet ihr euch bei der Hochzeitsplanung auf die Gegebenheiten von Strand und Meer einstellen.

Wind und Wetter

Wer wünscht sich nicht das perfekte Wetter für seine Hochzeit? Bei einer Strandhochzeit solltet ihr bedenken, dass es direkt am Meer oft ein paar Grad kühler ist und immer ein leichter Wind weht. Wer sich also am Strand trauen lassen möchte, sollte sich die schönsten Sommermonate heraussuchen, um das Risiko von schlechtem Wetter zu minimieren. Und natürlich rechtzeitig gut eincremen. Das gilt für Brautpaar und Gäste. Gerade am Strand wird das Sonnenlicht besonders reflektiert und es wäre doch schade, sich schon bei der Trauung einen Sonnenbrand zu holen.

Sollte es dann doch Regen geben, bieten sich große weiße Pavillons (die gibt es auch aus schönem wasserabweisendem Stoff) an, die ihr gut im Sand verankern könnt. Oft gibt es direkt in der Nähe auch wunderschöne zum Meer offene Beach Bars oder kleine Strandhäuser im maritimen Look, die als Alternative für Regen nutzbar sind. Oft lässt sich das Schlechtwetterplan gut mit dem Sektempfang oder der anschließenden Feierlocation kombinieren. Es lohnt sich die Locations in Strandnähe anzufragen, da diese meist Erfahrung mit Strandhochzeiten haben und euch bei der Planung unterstützen können.

Hochzeitseinladung Stripes

Hochzeitseinladung Anker füreinander

Hochzeitseinladung Blue Ocean

 

Meer und Sand

Bei eurer Strandhochzeit müsst ihr euch an die Begebenheiten von Meer und Sand anpassen. Das gilt im ersten Schritt für die Bestuhlung und Hochzeitsdekoration eurer sandigen Hochzeitslocation. Eine Hochzeit am Strand bietet sich wunderbar für lockere Hochzeiten mit maritimen Flair an.

Holt euch leichte Stühle aus Holz, die auch im Sand (oder wenn ihr an steiniger Küste heiratet auch dort) gut platzierbar sind und beschränkt euch auf einfache Dekoration mit Blumen oder maritime Elemente, die zum Strand passen: Naturmaterialien wie Holz, Rattan oder Jute lassen sich wunderbar mit Muscheln, Lampions oder Dekoration in pastelligen und Blautönen kombinieren. Wichtig ist: Bei einer Strandhochzeit ist weniger oft mehr, denn Meer und Sand sind bereits ein wunderschöner Hingucker bei eurer Trauung.

Hochzeitskleid und Dresscode

Die Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid ist gar nicht so einfach. Wenn ihr am Strand heiraten wollt, sucht euch ein luftiges Kleid aus, dass ihr im Notfall auch ohne Schuhe tragen könnt (barfuß mit deb Füßen im Sand ist herrliches Gefühl). Leichte Stoffe, die im Wind wehen oder schöne Boho Hochzeitskleider mit Spitze passen wunderbar in die Szenerie. Schwere Stoffe, Unterröcke, lange Schleier und schleppen sind im feinen Sandstrand eher hinderlich und ihr könntet richtig ins Schwitzen kommen. 

Setzt für den besonderen Hingucker lieber auf Blumenschmuck oder schöne Perlen in den Haaren und eine lockere Frisur, bei der die Haare leicht im Wind wehen können. Aber auch für die Männer gilt: Ein lockeres Styling mit Leinenhosen und Jackett und ein leichtes Hemd schlägt den traditionellen Anzug. Wählt euer Outfit passend zur Location: leicht, lässig und fließend. 

Wenn ihr euren Hochzeitsgästen einen Dresscode mitgeben möchtet, knüpft auch hier an euren Stil an. Wenn ihr ein wenig Boho mit in die Hochzeit einbringt oder ihr die Hochzeit im maritimen Stil feiert, gebt euren Gästen den entsprechenden Hinweis.

Auch Farbvorgaben, die zur maritimen Atmosphäre passen, können eine gute Vorgabe für eure Gäste sein. Besonders schön passen Farbtöne in Blau, Türkis oder auch Kontrastfarben wie Koralle zum maritimen Look. Wer seinen Gästen mehr Freiraum lassen möchte, kann auch auf die klassischen Dresscodes wie Cocktail, Smart Casual oder Casual Chic zurückgreifen. 

Einleger Blue Ocean

Save The Date Stripes

Antwortkarte Anker füreinander

Beleuchtung

Wer die Hochzeitsfeier direkt am Strand machen möchte, sollte auf keinen Fall auf Fackeln oder ein schönes Lagerfeuer im Sand verzichten (aber vorher abklären, was erlaubt ist). Wer kein Feuer machen möchte, kann auf solar- oder batteriebetriebene Fackeln, Lichterketten, Laternen oder Windlichter setzen.

Der Vorteil: Vieles könnt ihr auch in Eigenregie organisieren oder im guter alter DIY Manier selbst basteln. Nehmt zum Beispiel leere Gin-, Rum- oder auch Wasserflaschen und setzt batteriebetriebene Lichterketten mit Korken ein. Diese könnt ihr auf Tischen oder im Sand platzieren und eine wunderschöne Stimmung erzeugen.

 

Strandhochzeit nach euren Wünschen 

Egal für welchen Stil, welche Farben oder welche Beleuchtung ihr euch bei eurer Strandhochzeit entscheidet, wichtig ist, dass eure Hochzeit euch und euren Charakter widerspiegelt. Sucht euch eine geeignete Stelle am Strand oder die passende Location am Meer aus und geht dorthin. Schaut euch alles gut an und schließt dann für einen Moment die Augen. Lasst euch von den Eindrücken, der Luft und den Geräuschen inspirieren und setzt dann eure Wünsche für eure Hochzeit am Strand so um, wie ihr es möchtet. Je authentischer ihr eure Hochzeit gestaltet, desto schöner wird sie: ob mit viel oder wenig Dekoration, teurer Location oder einfachem Lagerfeuer am Strand. Eure indiviudelle Umsetzung macht eure Hochzeit perfekt.

Hochzeitseinladung Blue Ocean

Hochzeitseinladung Anker füreinander

Hochzeitseinladung Maritim