Sorgenfrei bestellen:

Sollte deine Hochzeit aufgrund der aktuellen Umstände verschoben werden, kannst du deine Hochzeitskarten kostenlos mit den neuen Daten nachbestellen.
Alle Bestellungen werden derzeit in den üblichen Fristen bearbeitet. Mehr Infos

Hochzeitsplanung leicht gemacht

Hochzeitsplanung leicht gemacht

Bei der Hochzeitsplanung kann man schonmal einiges vergessen und gerade zum Ende hin so richtig in den Stress kommen. Um das zu vermeiden, haben wir für euch die besten Tipps für eine stressfreie Planung zusammengesucht.

 

Vorbereitung ist alles

Nach der Verlobung geht die Hochzeitsplanung los.

Verliebt, verlobt... und dann kommt die Hochzeit. Egal, wie entspannt und locker ihr eure Hochzeitsfeier halten möchtet, um ein wenig Planung für euren großen Tag kommt ihr nicht herum. Wichtig dabei ist, nicht in Panik zu geraten und nicht alles auf den letzten Drücker machen zu wollen. Gerade was Behördengänge und die Locationauswahl angeht, müsst ihr euch frühzeitig um einige Dinge kümmern, damit alles genau so wird, wie ihr es euch wünscht. Setzt euch also im allerersten Schritt zusammen und überlegt, wann und wie ihr beide heiraten möchtet. Macht euch klar, wie ihr euch eure Hochzeit vorstellt. Mögkichkeiten gibt es viele: Von der Sommerhochzeit im Garten bis zur eleganten Hochzeit im Schloss sind ganz verschiedene Sachen zu beachten. 

Zeitplan erstellen

Eine ordentliche Planung erleichtert euch die Vorderbeitungen für eure Hochzeit.

Je früher ihr mit der Hochzeitsplanung anfangt, desto entspannter wird diese für euch. Wir empfehlen euch circa ein Jahr vor der Hochzeit einen Zeitplan zu erstellen. Dieser hilft euch, alle wichtigen Vorkehrungen im Überblick zu behalten. Schreibt euch dazu eine Liste mit allem, was ihr für eure Hochzeit braucht und setzt diese in eine To-Do-Liste oder einen Zeitstrahl. Anschließend bestimmt ihr, wer von euch beiden für die einzelnen Punkte verantwortlich ist. Arbeitsteilung erleichtert jedem von euch die Arbeit und vermeidet Stress. 

Bei der Zusammenstellung eurer To-Do's fangt mit den großen Punkten wie Standesamt, Location, Essen, Blumen oder Hochzeitskleid (und Anzug) an und arbeitet euch dann in die Details wie Hochzeitsdekoration, Sitzordnung oder Gastgeschenke ein. Unser Tipp: Es gibt tolle Onlinetools für die Planung der Hochzeit wie z.B. Weddyplace, die euch bei der Erstellung der Liste unterstützen und euch sogar per E-Mail erinnern, was als Nächstes ansteht.

Feste Termine ausmachen

Hochzeitsplanung beim Frühstück im Bett verhindert Stress und fördert die Zweisamkeit.

Wie auch im Berufsleben sind regelmäßige Updates über den aktuellen Stand hilfreich, damit jeder weiß, wo man gerade steht. Auch bei der Hochzeitsplanung solltet ihr feste Termine ausmachen, bei denen ihr schaut, was ihr schon alles geschafft habt, was noch fehlt und was ihr als nächstes zu tun habt. Wir empfehlen euch, euch einmal im Monat zum Beispiel sonntags nach dem Frühstück für eine Stunde zusammenzusetzen. Diese kleinen regelmäßgen Meetings sind einfach einzuhalten und werden euch sehr dabei helfen, nicht den Überblick über die kleinen Details bei der Planung eurer Hochzeit zu verlieren. Außerdem könnt ihr sie nutzen, um neue Ideen einzubringen (denn diese werden im Laufe der Monate mit Sicherheit dazukommen). 

Nicht verrückt machen lassen

Eure Hochzeit, eure Regeln: Plant genau das, worauf ihr Lust habt. So habt ihr den perfekten Tag.

Im Laufe der Zeit werdet ihr merken, dass je näher die Hochzeit rückt, eure Freunde, Arbeitskollegen oder die Familie euch bei der Hochzeitsplanung unterstützen wollen. Das ist super. Hilfe ist immer gut. Achtet nur darauf, dass ihr diejenigen seid, die die Unterstützung koordinieren. Je mehr Leute sich einmischen, desto mehr Ideen kommen auf und am Ende wird die Arbeit nicht weniger sondern mehr. Es wird einige geben, die euch noch Tipps und Must do's mitgeben. Irgendwann ist das aber mehr verwirrend als hilfreich. Lasst euch also nicht verrückt machen und wägt bei jedem Hinweis ab, ob ihr das wirklich für eure Hochzeit wollt oder braucht. Wichtig ist, dass ihr eure Hochzeitsfeier so gestaltet, wie ihr sie euch vorstellt und nicht wie andere sie haben wollen.